cresc...Images of Sound

Licht und Schatten

Arnold Schönberg: Begleitmusik zu einer Lichtspielszene, op. 34 (1930)
György Ligeti: Lux aeterna (1966)
György Ligeti: Clocks and Clouds (1972)
Helmut Lachenmann: Klangschatten - mein Saitenspiel für 48 Streicher und drei Klaviere (1972)
Arnold Schönberg: Fünf Orchesterstücke op. 16 (1909)

hr-Sinfonieorchester, SWR Vokalensemble, Robert Regös & GrauSchumacher Piano Duo, Brad Lubman (Leitung)


Hessischer Rundfunk, hr-Sendesaal


Mit seiner ›Begleitmusik zu einer Lichtspielszene‹, einst vom hr-Sinfonieorchester uraufgeführt, setzt sich der Avantgarde-Altvater Arnold Schönberg klanggewaltig mit dem neuen Medium Film auseinander. György Ligetis ›Lux aeterna‹ und ›Clocks and Clouds‹ erweitern das Klangspektrum um den Aspekt des Vokalen und schlagen einen Bogen zurück zu Kubricks ›2001: Odyssee im Weltraum‹. Schließlich ist mit ›Klangschatten – mein Saitenspiel‹ ein weiteres Werk Helmut Lachenmanns zu erleben – »eine Art durchsichtige Fassade«, so der Komponist, die in Umkehrung der etablierten philharmonischen Muster den Hörer einlädt, gleichsam hinter die Klänge zu lauschen.


Einführung um 15.15 Uhr mit Michael Rebhahn.


Vor dem Konzert ab 15.00 Uhr sowie in den Pausen ist in der hr-Goldhalle die Projektion ›Musik zum Stummfilm‹ des Deutschen Filminstituts zu sehen. Weitere Informationen hier.


Tickets


19,- (erm. 10,50)

freie Platzwahl

Festivalpass: 130,- (erm. 70,-)


Einzeltickets:
hr-Ticketcenter

Bertramstraße 8 (Haupteingang)
60320 Frankfurt
Mo-Fr 11.30-19 Uhr Telefon: (069) 155-2000
Mo-Fr 9-19 Uhr, Sa 9-15 Uhr
online


ADticket Frankfurt
Kaiserstraße 67
60329 Frankfurt am Main
Mo-Fr 9-19 Uhr, Sa 10-18 Uhr
Telefon: (069) 40 76 620

online

X