cresc...Images of Sound

Stadt Hanau

Als kulturelles Zentrum im Osten des Rhein-Main-Gebiets bietet die Geburtsstadt der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm neben historischen Sehenswürdigkeiten auch neun Museen, zahlreiche Galerien sowie mehr als 1.000 Veranstaltungen pro Jahr. Einen Höhepunkt bilden die Brüder Grimm Festspiele, die jeden Sommer im überdachten Amphitheater von Schloss Philippsruhe Erwachsene und Kinder gleichermaßen bezaubern. Als Ausgangspunkt der Deutschen Märchenstraße und der Hessischen Apfelweinstraße sowie Teil der Deutschen Fachwerkstraße und der Route der Industriekultur ist Hanau ein beliebtes touristisches Ziel. Hessens größter und schönster Wochenmarkt, das prunkvolle Schloss Philippsruhe am Ufer des Mains, die historischen Kuranlagen im Staatspark Wilhelmsbad mit Hessischem Puppenmuseum, das Deutsche Goldschmiedehaus sowie das Brüder Grimm-Nationaldenkmal auf dem Marktplatz vor dem Neustädter Rathaus und der Wildpark „Alte Fasanerie“ im Stadtteil Großauheim zählen zu den Attraktionen der Stadt. Der Congress Park beheimatet einen der besten Konzertsäle des Rhein-Main-Gebietes: den Paul-Hindemith-Saal, benannt nach dem großen Komponisten, der ebenfalls in Hanau geboren wurde.
Neu hinzugekommen ist das Einkaufs- und Kulturzentrum „Forum Hanau“, das jüngst auf dem Freiheitsplatz im Herzen der Stadt samt Denkmal für den Maler Moritz Daniel Oppenheim eröffnet hat. Auf drei Verkaufsebenen und rund 22.500 qm bietet es 60 Geschäfte, Cafés, Restaurants und Dienstleistungsbetriebe. Integraler Bestandteil ist das Kulturforum mit rund 6300 qm Fläche für die neue Hanauer Stadtbibliothek, Stadtarchiv, Medienzentrum, VHS-Bildungsportal, Wetterauische Gesellschaft und Hanauer Geschichtsverein. Unter der Marke ‚Kultur erleben im Forum Hanau‘ finden Besucher hier 600 Jahre Lesekultur – vom ersten Buchdruck bis zum E-Book – an einem zentralen Ort.


Homepage

X